Organisation

Der Verein MTBLinz bezweckt die nachhaltige und umfassende Planung, Errichtung und Wartung – kurzum die Bereitstellung – einer Infrastruktur, die mit Mountainbikes legal befahren werden kann und in ihrer Vielfalt die Ansprüche der MTBlerinnen der Region Linz bedient. Der Verein tritt als Anlaufstelle für Probleme im Zusammenhang mit MTB-Sportlerinnen auf und entlastet seine Mitgliedsorganisationen durch zielgerichtete Informationsweitergabe an betroffene Stellen. MTBLinz ist parteipolitisch neutral und unabhängig.

Die INITATOREN

Daniel, Claus, Sebastian und Klaus setzen sich für ein legales attraktives Mountainbike Netzwerk rund um die Linzer Hausberge ein. Unter dem Motto “Gemeinsam geht mehr” fungieren sie als zentraler Ansprechpartner rund um das Thema Mountainbike zwischen den Interessengruppen.

Klaus Manhal

CrossCountry

Mein Name ist Klaus Manhal, ich bin 55 Jahre alt und ein MTBler der ersten Stunde in Linz. Seit 35 Jahren bewege ich mich auf sämtlichen Wegen im Hügelland von Linz.
Als Obmann der 2RadChaoten.com in Linz beschäftige ich mich schon länger mit den Hometrails in unserer Gegend.

Wir haben die Brücke hinter dem Gründberg in unserer Obhut und auch der Weg dorthin wird von uns instandgehalten. 

Vor vielen Jahren, in der ersten Freigabephase der Wege am Pfenningberg, stand ich dem Grundbesitzer mit Rat und Tat zur Seite, musste aber aus beruflichen Gründen damals die weitere Betreuung sein lassen. Als ich nun vor nicht allzu langer Zeit von der ausufernden Situation dort erfahren habe, beschloss ich mich da wieder zu engagieren.

Mit meinen 3 Mitstreitern ist es uns – und wird es uns hoffe ich, auch mit eurer tatkräftigen Unterstützung, gelingen ein richtungsweisendes Projekt für Mountainbiken in Linz auf die Beine zu stellen, welches wir dann auf weitere Regionen ausdehnen können.

MTB Linz Initiatoren Daniel

Daniel Huemer

ENDURO

Griaß eich, ich bin der Daniel Huemer, Jahrgang 1989, arbeite in der Lebensmittelzustellung, und bin meistens auf Trails anzutreffen. Ich feiere aber genauso auch normale MTB-Touren oder gelegentliche Bikeparkausfahrten. Vor einigen Jahren haben wir in der Region schon einmal einen ganz kleinen legalen Mini-Bikepark umgesetzt.

Als Radl- und Karten-Enthusiast erkunde ich gerne neue Wege, kenne verschiedenste Modelle, Konzepte und Organisationen, und bringe hier mein Wissen ein, um Meinungen und Falschaussagen zu entkräften, die im Bezug aufs Mountainbiken immer wieder, auch aus Unwissenheit, vorgehalten werden.

Das Thema MTB sorgt leider für sehr viele Emotionen, daher braucht es eine Schnittstelle, damit Stakeholder mit der ständig wachsenden Zahl der Mountainbiker umgehen können, nachhaltige Konzepte entwickelt werden, und wir Radfahrer sorgenfrei – aber unter Einhaltung sinnvoller Regeln – unserer Leidenschaft nachgehen können, ohne dass ständig die Sache mit der Illegalität im Hintergedanken mitfährt.

Claus Struber

ALL MOUNTAIN

Ich bin Claus Struber aus Urfahr und beim Alpenverein Linz als Wegereferent im Amt. Dort organisiere ich die Wartung der Wanderwege in unseren Arbeitsgebieten, darunter auch einige Wege rund um die GIS.

Obwohl Anfragen von Grundeigentümern und die Meldung von Konflikten mit MTBer*innen auf unseren Wegen mich immer wieder beschäftigen, sind wir im Alpenvereins Wegeteam dafür nicht wirklich verantwortlich. Das ist nicht nur für die Grundeigentümer, die sich an mich wenden, unbefriedigend, sondern auch für mich.
Darum und weil ich selbst gerne mit dem Mountainbike unterwegs bin (ursprünglich bin ich über das MTBen zum Alpenverein gekommen), ist mir eine angebrachte Lösung zum Thema wichtig.
Ein ordentliches Streckennetz rund um Linz muss aus meiner Sicht eine übergreifende Angelegenheit werden, für den Alpenverein (oder andere Einzelorganisationen) wäre diese Aufgabe nicht stemmbar – darum gibt es diese Initiative.
Ich würde mir dafür dafür eine aktive und rege Mitgestaltung aller MTB-Interessierten in und rund um Linz wünschen, unabhängig davon ob und welchem Verein man angehört.

Sebastian Hochgatterer

ENDURO

Ich bin 34 Jahr alt und verbringe jetzt schon eine ganz schön lange Zeit in Linz. Gebürtig komm ich aus dem Mühlviertel – jedoch hat mich die Softwareentwicklung nach Linz verschlagen.

Für meine Hobbies nehme ich oft lange Anreisen in Kauf. Beim Klettern sind es die Felswände im Mühlviertel oder im oberen Ennstal. Beim Radfahren muss ich meist weiter ins Ausland ausweichen, um im alpinen Gelände meiner Leidenschaft zu folgen.

Genau aus diesem Grund hab ich die Petition beim Innovationshauptplatz der Stadt Linz ins Leben gerufen. Es war wohl der richtigen Zeitpunkt, um sich mit motivierten Kollegen zu verbünden. Gemeinsam wollen wir das Potential für Mountainbiken im Gelände mit den Interessengruppen um Linz ausschöpfen.

Sport ist für mich der ideale Ausgleich für meinen schnelllebigen Berufsalltag. Diesen will ich auch ruhigen Gewissen im Linzer Naherholungsgebiet ausüben.



Die WEGERHALTER

COMING SOON

Good to know

MTBLinz ist eine Initiative zur zentralen Koordination der lokalen Mountainbikeinteressen. Wir sind kein Sportverein, veranstalten keine Rennen, und geben auch keine Rennlizenzen aus. Warum? Damit wir uns besser auf die Kommunikation zwischen Mountainbiker, Grundeigentümer, Politik und weiteren Interessengruppen fokussieren können. Zudem steht die Etablierung und Wartung des Streckennetzes ganz oben auf unserer Liste.

Wenn du Interesse an der Linzer Bikeszene hast, dich im Verein oder bei der Jugendarbeit engagieren willst, deine Technik verbessern willst, du bei Wettkämpfen mitmachen willst, oder einfach nur neu in der Szene bist und Radfahrer für gemeinsame Touren suchst, haben wir im Unterpunkt Szene sämtliche Vereine, Shops und Treffpunkte der Linzer Mountainbiker zusammengefasst.